Glaskünstlerin Beate Kuchs - Glaskunst und Glasdesign

 info@glasatelier-kuchs.de | 0171 408 88 36

Die Ateliers und Werkstätten der
Alten Brennerei haben gemeinsam geöffnet

An den drei Adventssonntagen
am 03., 10. und 17. Dezember
von 14 bis 18 Uhr

„Alte Brennerei Hilbers“
Butjadinger Str. 346
26125 Oldenburg

Die Ateliers und Werkstätten der
Alten Brennerei haben gemeinsam geöffnet

An den drei Adventssonntagen
am 03., 10. und 17. Dezember
von 14 bis 18 Uhr

„Alte Brennerei Hilbers“
Butjadinger Str. 346
26125 Oldenburg

Die Ateliers und Werkstätten der
Alten Brennerei haben gemeinsam geöffnet

An den drei Adventssonntagen
am 03., 10. und 17. Dezember
von 14 bis 18 Uhr

„Alte Brennerei Hilbers“
Butjadinger Str. 346
26125 Oldenburg

Weitere Ausstellungstermine des Glasateliers Kuchs

12. November, 10 - 17 Uhr: Glocke, Bremen

16. November bis 23. Dezember: Galerie Handwerk Koblenz

24. bis 26. November: Torhaus, Hamburg-Wellingsbüttel

25. und 26. November: Güterschuppen, Westerstede

9. und 10. Dezember: Schloss Agathenburg, Stade

Weitere Ausstellungstermine des Glasateliers Kuchs

12. November, 10 - 17 Uhr: Glocke, Bremen

16. November bis 23. Dezember: Galerie Handwerk Koblenz

24. bis 26. November: Torhaus, Hamburg-Wellingsbüttel

25. und 26. November: Güterschuppen, Westerstede

9. und 10. Dezember: Schloss Agathenburg, Stade

Weitere Ausstellungstermine des Glasateliers Kuchs

12. November, 10 - 17 Uhr: Glocke, Bremen

16. November bis 23. Dezember: Galerie Handwerk Koblenz

24. bis 26. November: Torhaus, Hamburg-Wellingsbüttel

25. und 26. November: Güterschuppen, Westerstede

9. und 10. Dezember: Schloss Agathenburg, Stade

Strukturen schaffen – neue Ebenen

Beate Kuchs
..........................................................................

Strukturen schaffen – neue Ebenen

Beate Kuchs
..........................................................................

Strukturen schaffen – neue Ebenen

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Spuren hinterlassen – das Leben spüren

Beate Kuchs
..........................................................................

Wesen erfinden – das Wesentliche finden

Beate Kuchs
..........................................................................

Wesen erfinden – das Wesentliche finden

Beate Kuchs
..........................................................................

Wesen erfinden – das Wesentliche finden

Beate Kuchs
..........................................................................

Licht ins Glas bringen – mit Licht malen

Beate Kuchs
..........................................................................

Licht ins Glas bringen – mit Licht malen

Beate Kuchs
..........................................................................

Licht ins Glas bringen – mit Licht malen

Beate Kuchs
..........................................................................

Arrow
Arrow
Slider

Blick ins Glasatelier

Sie wollen gerne wissen, wie es in einem Künstleratelier so aussieht? Nun, wie es bei mir aussieht, kann ich Ihnen gern zeigen. Die Arbeit mit ofengeformtem Glas ist enorm vielseitig. Ich habe Techniken aus anderen bildnerischen Bereichen für die Glasgestaltung weiterentwickelt. Bei Glasbildern kombiniere ich Techniken aus der Malerei und Grafik mit Drucktechniken wie Siebdruck. Bei Schalen modelliere ich die Form frei im Ofen. Mit Reliefs lassen sich allerfeinste Strukturen im Glas wiedergeben.

Sie finden in meinem Atelier viele Anregungen. Sie haben neu gebaut oder renovieren gerade und suchen noch etwas Individuelles? Beispielsweise einen Raumteiler oder eine Glastür, ein Glasfenster, ein Glasmosaik oder Glasrelief als Wandgestaltung, Wandleuchten, ein Hausnummernschild, eine Glasstele für Ihren Garten oder ein Glasobjekt? Sie bekommen bei mir eine erste unverbindliche Beratung. Als ersten Schritt fertige ich einen Entwurf und Sie entscheiden sich in aller Ruhe, bevor ich Ihren Auftrag ausführe. Ich habe keine festen Öffnungszeiten. Egal, ob Sie erst mal neugierig sind oder ein konkretes Anliegen haben: Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Glaskunst braucht eine Idee

Immer wieder werde ich gefragt: „Wie kommen Sie auf die vielen Ideen?“ Eine Grundvoraussetzung lautet: Ich bleibe ständig in Übung. Ich schreibe alles auf, mache Skizzen und sammle alles, auch Zeitungsnotizen, ohne Zensur. Unter Druck wird es schwierig, dann fällt auch mir nichts ein, aber ich kann auf meine Ideensammlung zurückgreifen. Entspannung hilft: Im Halbschlaf oder beim Spazierengehen kann ich mit meinen Gedanken spielen und tue es auch ausgiebig. Probieren Sie es einmal selbst aus.

 

Um die Idee zu realisieren, fertige ich viele Skizzen an, um alle Fragen zu klären: Welche Materialien brauche ich, muss ich eine Gussform bauen, soll das fertige Objekt stehen oder hängen? Wie groß soll es werden und was darf es kosten? Gibt es einen Auftraggeber, mit dem ich mich abstimmen muss?

Wie ein Glasbild entsteht

 

Ich zeige Ihnen an einem einfachen Beispiel, wie ich arbeite und wie ein Glasobjekt entsteht. Für unser Beispielobjekt, ein Bild aus Flachglas, schneide ich das Glas zu, entgrate die scharfen Kanten, putze das Glas (ja, ich putze viel Glas) und in unserem Beispiel bemale ich es – mit Glas. Eine zweite, ebenfalls bemalte Scheibe wird im Ofen darübergelegt.

 

Im Glasofen passiert nun etwas Wunderbares. Glas ist amorph, eine erstarrte Flüssigkeit, die beim Abkühlen eine Haut gebildet hat. Mit zunehmender Hitze wird das Glas weicher, die Haut verschwindet und die beiden Scheiben und die Glasfarben beginnen zu verschmelzen, eins zu werden. Ich habe die Temperatur und die Zeit so eingestellt, dass die Gläser gerade am Rand eine weiche Kante bilden und die aufgetragenen Glasfarben etwas einsinken. Anschließend wird das Glas – es ist jetzt ein Ganzes – langsam abgekühlt und bekommt wieder eine Haut. Wenn es Raumtemperatur angenommen hat, kann ich den Ofen öffnen und mein fertiges Bild herausnehmen.

 

Natürlich ist es im Detail viel komplizierter und es sind viele Dinge zu beachten. Manche Objekte sind oft mehrfach und viele Tage und Wochen im Ofen. Alle Öfen laufen computergesteuert. Aber das Grundprinzip ist mehr oder weniger immer das gleiche. Glas ist in einem Temperaturbereich zwischen 500 und circa 1.200 °C unterschiedlich zäh oder viskos. Bei ofengeformtem Glas kann ich den Bereich zwischen 500 und 900 °C ausnutzen für verschiedene Techniken wie Glasmalerei auf der Oberfläche, Glasbiegen, Glasverschmelzungen (wie unser Bild) und Glasguss in Formen. Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, freue ich mich über Ihren Besuch im Atelier.

SCHMELZGLASMALEREI VOR DEM BRAND
SCHMELZGLASMALEREI NACH DEM BRAND
WAS IST FUSING

Was ist Fusing (englisch)?

 

Wenn Gläser im Ofen verschmelzen, „fusionieren“ sie. Ursprünglich verwendet für mosaikartig zusammengelegte Farbgläser. Fusing löste im Hobbybereich die Tiffanytechnik ab.

WAS IST GLASVERSCHMELZUNG

Was ist Glasverschmelzung?

 

In einem Glasofen werden Gläser miteinander verschmolzen. Der deutsche Begriff umfasst einen größeren Bereich als > Fusing.

WAS IST GLASFARBE

Was ist Glasfarbe?

 

Metalloxide färben das Glas. Kobaltoxid = Blau, Silber = Gelb, Gold = Rosa. Durch Beimischung von Metalloxiden wird Glas gefärbt. Stark gesättigtes Farbglas wird zu Pulver vermahlen, woraus Glasfarbe hergestellt wird.

WAS IST GLASFARBE

Was ist Farbglas?

 

Das farblose Glasgemenge wird durch Beimischung von einer geringen Menge an Metalloxiden gefärbt. Bei handgemachtem Glas können hier auch Muster und feinste Nuancierungen erzeugt werden.

WAS IST GLASSCHMELZFARBE

Was ist Glasschmelzfarbe?

 

Sie wird bei circa 800 °C aufgeschmolzen, um Glas zu färben oder zu bemalen (ofengeformtes Glas). Es gibt auch Glasfarbe, die bei circa 500 °C auf der Glasoberfläche eingebrannt wird. So bleibt die Glasscheibe plan (Glasmalerei).

WAS IST GLAS

Was ist Glas?

 

Eine anorganische, amorphe, also nicht kristalline erstarrte Flüssigkeit, deren Zähigkeit (Viskosität) temperaturabhängig ist. Diese Eigenschaft macht die große Gestaltungsvielfalt möglich.

WIE STELLT MAN GLAS HER

Wie stellt man Glas her?

 

Aus Sand. Quarzsand schmilzt bei 1.700 °C. Um diese Temperatur herabzusetzen und um die Eigenschaften verschiedener Gläser zu beeinflussen, werden unterschiedliche Zusätze beigemischt. Das geschieht in einer Glashütte. Aus dem Gemenge entsteht die Glasschmelze. Um Flachglas zu erhalten, wird das flüssige Glas gezogen, gewalzt oder es fließt über ein Zinnbad, bis es erstarrt und in Blätter geschnitten wird.

WIE SCHNEIDE ICH GLAS

Wie schneide ich Glas?

 

Eine Glasscheibe wird von einer Haut umhüllt, ähnlich wie Wasser. Diese Oberflächenspannung wird mit dem Hartmetallrädchen eines Glasschneiders unterbrochen. Entlang des Schnittes kann das Glas über einem Druckpunkt geöffnet werden.

WAS IST OFENGEFORMTES GLAS

Was ist ofengeformtes Glas?

 

Oberbegriff für alle Verformungs- und Verschmelzungstechniken, die innerhalb eines Glasofens stattfinden. Im Gegensatz zum aktiven Verformen beim Glasmachen oder Glasblasen außerhalb eines Schmelzofens reichen hierfür Temperaturen von 500 bis 900 °C.

WIE ENTSTEHT EIN GLASRELIEF

Wie entsteht ein Glasrelief?

 

Im Glasofen wird ein Relief geformt. Das kann mit Faserpapier, losem Trennmittel oder einer Paste aus Trennmittel geschehen. Das Glas wird darübergelegt und nimmt beim Verschmelzen die Form des Reliefs an.

WAS IST KOMPATIBLES GLAS

Was ist kompatibles Glas?

 

Gläser mit dem gleichen Wärmeausdehnungskoeffizienten sind miteinander kompatibel. Das heißt, bei gleicher Temperatur verhalten sich die Gläser exakt gleich. Ein zu großer Unterschied führt zu Spannungen, die sich früher oder später entladen. Das Glas reißt. Dafür reichen minimale Beimengungen eines falschen Glases.

WAS IST KILNFORMED GLASS

Was ist kilnformed glass (englisch)?

 

Ofengeformtes Glas. Amerikanische und englische Glaskünstler haben viel zur Erneuerung beigetragen mit der Studiobewegung der 1960er-Jahre. Sie wiederum wurden inspiriert von den Glaskünstlern in Frankreich und Deutschland während der Epoche des Jugendstils und Art déco.